Landkaufhaus Mayer: Ein besonderer Onlineshop vorgestellt

Landkaufhaus Mayer vorgestellt

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Heute vorgestellt: Das LANDKAUFHAUS MAYER

Das Landkaufhaus Mayer ist weit mehr, als nur ein gewöhnlicher Onlineshop. Dort treffen ganzheitlich Traditionelles mit neuzeitlichem Wissen aufeinander. Die Angebotsvielfalt bietet neben Naturkost, biologisch hochwertigen Produkten auch ein breites Sortiment aus den Themenwelten Natursalze, Esoterik, Wellness, Geschenke, Reitsport, Landwirtschaft und anderes.

Landkaufhaus Mayer
Landkaufhaus Mayer

Familienunternehmen mit Tradition

Seit 1962 hat das Landkaufhaus Mayer, gegründet durch Franz Mayer, später fortgeführt durch die Söhne Paul und Franz, solide seine Marktposition ausbauen können. Das über 1.000 qm fassende Ladengeschäft befindet sich in Siegsdorf (Chiemgau). Doch auch im Internet bietet das Landkaufhaus Mayer sein umfangreiches Sortiment feil.

Außergewöhnliches Warenangebot

Für mich ist das Warenangebot des Landkaufhauses Mayer deshalb so interessant, weil man dort ausgewählte und hochwertige Produkte bekommt, die nicht im normalen Handel zu beziehen sind. Ein Produkt, das kennzeichnend für die vom Landkaufhaus Mayer vertriebenen Waren steht, möchte ich euch in Kürze vorstellen, nämlich Saltini´s.

Wie vielleicht schon der Name erahnen lässt, handelt es sich hierbei um ein Salzprodukt. Doch entgegen herkömmlichem Salz sind Saltini´s keine gewöhnlichen Salzkörner, sondern Natursalzflocken, die völlig ohne Zusatzstoffe hergestellt werden. Saltini´s werden in der Regel mit Gewürzen angereichert und sind somit in verschiedenen Geschmacksrichtungen beim Landkaufhaus Mayer erhältlich.

Auf die Produktvorstellung der Saltini´s freue ich mich schon sehr, denn sie garantieren ein außergewöhnliches, natürliches und kreatives Würzen. Auch auf „Die Kochnische“ ist ein Artikel zu den Natursalzplättchen erschienen: „Saltini´s Natursalz – gesund salzen!“

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Share This Post

Post Comment